Sind Sie sicher, dass Sie das Land und/oder die Sprache ändern möchten.
Bei Änderung des Landes werden alle Produkte aus Ihrem Einkaufswagen entfernt.

Shop cart

Leider ist dieses Produkt in dieser Geschäftsstelle nicht erhältlich

Sie können dieses Produkt jedoch online bestellen.

Backofen reinigen: Was sind die besten Möglichkeiten, um den Ofen zu reinigen?

Auf dieser Seite:

Den Backofen reinigen ist oft eine sehr zeitraubende Arbeit, vor allem durch eingebranntes Fett, angebackene Reste und andere hartnäckige Verschmutzungen.. Es scheint fast, als ob man den Ofen niemals mehr ganz sauber bekommen kann, egal wieviel Mühe man sich gibt! Beim Grill ist es das gleiche Problem. Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann können unsere Tipps nützlich sein! Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen stark verschmutzten Backofen reinigen, damit der Ofen schnell und einfach wieder glänzend sauber wird.

Diesen Tipp ausdrucken

Beschränken Sie den Aufwand bei der Backofenreinigung so viel wie möglich

Ofen reinigenPutzen gehört dazu, aber glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Reinigungsarbeiten auf ein Minimum zu beschränken. Durch Essensreste und Fett wird der Ofen oft sehr schmutzig. Fett kann tropfen, Fleisch kann spritzen und Gerichte können überkochen und spritzen. Bei der Zubereitung im Ofen verlieren die Nahrungsmittel viel Fett und Flüssigkeit, die sich im Ofen verteilen. Irgendwann wird er dadurch von innen sehr fettig und Sie müssen den Backofen reinigen. Mit folgenden Tipps lässt sich der Reinigungsaufwand in Grenzen halten.

1. Speisen in eine Auflaufform legen und nicht auf den Rost oder das Backblech
Legen Sie die Speisen vorzugsweise in eine Auflaufform und nicht auf den Rost oder das Backblech. Möchten Sie Ihr Gericht doch gern lose auf das Gitter legen? Dann stellen Sie es auf ein Backblech mit einem Stück Aluminiumfolie darunter.

2. Immer Backpapier oder Aluminiumfolie verwenden
Mit Backpapier oder Aluminiumfolie fangen Sie das gesamte Fett und all die Feuchtigkeit auf, die beim Backen und Grillen freigesetzt wird. Dadurch sparen Sie sich eine Menge Reinigungsarbeit nach dem Kochen. Sie können aber auch einen Bratbeutel verwenden, um Ihren Ofen vor dem Fett zu schützen. 

3. Essensreste sofort entfernen
Brotkrümel oder andere Reste sollten Sie am besten so schnell wie möglich nach dem Backen aus dem Ofen entfernen, damit sie nicht einbrennen oder anbacken können.

Einen stark verschmutzten Backofen schnell und einfach reinigen

Von diversen Websites haben wir einige Hausmittel zur schnellen, einfachen Reinigung des Backofens für Sie zusammengestellt. Neben den speziell hierfür entwickelten Produkten zur Backofenreinigung von HG, mit denen Ihr Ofen wieder mühelos im alten Glanz erstrahlt, können Sie beispielsweise auch Backpulver oder Zitrone ausprobieren.

4 alternative Mittel zur Backofenreinigung

Neben den effektiven Lösungen von HG gibt es weitere Hausmittel zur Reinigung Ihres Backofens oder Grills. 

1. Backofenreinigung mit Zitrone
Schneiden Sie eine Zitrone in Scheiben, legen Sie sie in eine ofenfeste Schale und stellen Sie diese 10 Minuten lang in einen auf 200 ºC vorgeheizten Ofen. Durch die Wärme verdampft der Zitronensaft. Daraufhin wird das Fett im Ofen weich und lässt sich dadurch einfacher entfernen.

2. Backofenreinigung mit Backpulver 
Ein päckchenBackpulver ist auch ein alternatives Mittel um einen stark verschmutzten Backofen zu reinigen. Geben Sie ein wenig Backpulver auf ein feuchtes Geschirrtuch und putzen damit den Ofen ab. Einige Minuten einwirken lassen, dann den Ofen mit einem ausgespülten kleinen Tuch oder Schwamm abwischen und gut trocknen lassen. Streuen Sie auch ein wenig Natron auf das Backblech und lassen Sie es kurz einwirken. Anschließend gießen Sie ein wenig kochendes Wasser darüber und warten fünf Minuten. Daraufhin können Sie den Backofen ganz einfach mit einem feuchten Schwamm oder Geschirrtuch reinigen.

backofen reinigen3. Backofenreinigung mit nassen Zeitungen
Ein praktischer Tipp zur Backofenreinigung oder zur Reinigung Ihres Grillrostes sind zwei nasse Zeitungen. Legen Sie die nassen Zeitungen auf den Rost und schon am nächsten Tag können Sie ihn mit einem Tuch oder einer Bürste reinigen. Damit sollte der Rost nun wieder wie neu aussehen!

4. Backofenreinigung mit einer Schale Ammoniak
Bei intensiver Nutzung des Ofens macht es natürlich sehr viel Arbeit, den Ofen ständig putzen zu müssen. In diesem Fall stellen Sie einfach abends ein Schälchen mit Ammoniak in den Ofen. Lassen Sie dabei allerdings einige Fenster auf Kipp stehen, um die Küche zu lüften. Am nächsten Morgen machen Sie dann die Fenster und Türen alle ganz auf und entleeren das Schälchen mit Ammoniak. Das Ammoniak hat die Fettschicht aufgeweicht, die sich nun mühelos entfernen lässt.

Sind Sie mit diesen Hausmitteln doch nicht ganz zufrieden? In diesem Fall sollten Sie die Mittel von HG ausprobieren, die speziell zur gründlichen Backofenreinigung entwickelt worden sind.

HG hat genau die richtige Lösung für die Reinigung von Ofen oder Grill

HG Backofen- & Grillreiniger entfernt schnell und gründlich das angebrannte und selbst das eingebrannte Fett aus dem Ofen und vom Grill sowie von Backblechen. Das Entfernen von angebackenem Essen und Fett aus einem Ofen, von einem Grill oder Backblech ist normalerweise ziemlich schwierig, mit unserem Produkt aber ganz einfach.

Mehr Tipps für reinigen

War dieser Tipp hilfreich für Sie?

0
Folgen Sie uns und bleiben Sie über alle Tipps auf dem Laufenden!

Indem Sie uns auf Social Media folgen, bleiben Sie über alle Entwicklungen in Bezug auf unsere Marke und die Tipps, die wir im Bereich Reinigung und Pflege haben, informiert. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden Sie zuerst darüber informiert.