Sind Sie sicher, dass Sie das Land und/oder die Sprache ändern möchten.
Bei Änderung des Landes werden alle Produkte aus Ihrem Einkaufswagen entfernt.

Shop cart

Leider ist dieses Produkt in dieser Geschäftsstelle nicht erhältlich

Sie können dieses Produkt jedoch online bestellen.

Kühlschrank reinigen: Wie können Sie den Kühlschrank am besten reinigen?

Auf dieser Seite:

Wird es wieder Zeit, Ihren Kühlschrank zu reinigen? Das Aufschieben ist natürlich nicht wünschenswert, da dies die Hygiene beeinträchtigt, und das ist an Stellen, wo Sie Nahrungsmittel aufbewahren, sicherlich nicht empfehlenswert. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, sich die Arbeit deutlich zu vereinfachen. Auf dieser Seite geben wir Ihnen nicht nur verschiedene Tipps, um zu vermeiden, dass der Kühlschrank schmutzig wird und stinkt, sondern auch zur gründlichen (und dennoch schnellen) hygienischen Reinigung des Kühlschranks.

Diesen Tipp ausdrucken

Verursacher von schlechten Gerüchen im Kühlschrank

Kühlschrank reinigenEs gibt mehrere Verursacher von Gestank im Kühlschrank. Wie ist es denn möglich, dass diese Gerüche so hartnäckig sind, selbst wenn Sie den Kühlschrank regelmäßig reinigen?

Der Kühlschrank selbst
Der Kühlschrank hat in der Rückwand eine Öffnung für Schmelzwasser. Diese Öffnung mündet in ein Gefäß über dem Kompressor auf der Rückseite. Anschließend verdampft das Schmelzwasser durch die Wärme des Kompressors im Kühlschrank. An sich ist das bei Schmelzwasser kein Problem; aber bei anderen Flüssigkeiten, beispielsweise Säften, können dadurch schlechte Gerüche entstehen. 

Schimmel
Auch Schimmel ist eine mögliche Ursache. Schimmel entsteht an den kleinsten und unauffälligsten Stellen, was wiederum einen schlechten Geruch verbreitet. 

Gammelnde Nahrungsmittel
Abgesehen von Schimmel und der Ablauföffnung in der Rückwand können auch gammelnde Nahrungsmittel zu stinken beginnen. Dieser Gestank kann sich im ganzen Kühlschrank verbreiten und lange dort hängenbleiben, selbst wenn Sie die Nahrungsmittel bereits weggeworfen haben.

5 Tipps zum Schutz gegen einen schmutzigen, stinkenden Kühlschrank

Mit den folgenden Tipps können Sie so weit wie möglich vermeiden, dass Ihr Kühlschrank schmutzig wird und zu stinken beginnt:

Küchenrollenpapier im Kühlschrank
Um den Kühlschrank nicht reinigen zu müssen, können Sie zwei Bögen Küchenpapier in die Tür des Kühlschranks legen. Diese fangen Tropfen auf und sorgen somit dafür, dass keine klebrigen Ringe entstehen. Dadurch bleibt die Tür des Kühlschranks sauber. 

Vermeidung schlechter Gerüche im Kühlschrank
Um schlechten Geruch in Ihrem Kühlschrank zu vermeiden, können Sie eine kleine Schale mit Natriumbicarbonat -  Backpulver - in den Kühlschrank stellen. Natriumbicarbonat hat die Eigenschaft, Gerüche aufzunehmen. 

Stellen Sie den Kühlschrank auf die richtige Temperatur ein
Achten Sie gut darauf, dass der Kühlschrank auf die richtige Temperatur eingestellt ist. Es wird empfohlen, die Temperatur auf einen Wert zwischen 3 °C und 4 °C einzustellen. Dadurch lässt sich vermeiden, dass der Kühlschrank innen zu warm wird und die darin aufbewahrten Produkte schnell verderben. Haben Sie schon gewusst, dass in 25 Prozent aller Haushalte die Temperatur nicht richtig eingestellt ist?

Regelmäßig den Inhalt des Kühlschranks kontrollieren
Überprüfen Sie regelmäßig die Produkte im Kühlschrank, um gammelnde Produkte rechtzeitig zu bemerken und wegwerfen können.

Behälter für Produkte wie Käse und Wurst
Verwenden Sie geschlossene Behälter, beispielsweise für Fleischwaren oder (französischen) Käse; dadurch vermeiden Sie, dass diese Produkte ihren Geruch im ganzen Kühlschrank verbreiten, und sorgen dafür, dass diese weniger schnell verderben.

Den Kühlschrank gründlich und hygienisch reinigen

kühlschrank säubernZur gründlichen Reinigung des Kühlschranks gehen Sie wie folgt vor:

1. Den Kühlschrank ausschalten und entleeren.
2. Überprüfen Sie das Haltbarkeitsdatum aller Produkte und werfen Sie alles weg, wo das Datum abgelaufen ist. Produkte ohne Haltbarkeitsdatum, wie Obst, sollten auf faule Stellen überprüft werden.
3. Beginnen Sie mit der Reinigung des Kühlschranks. Entnehmen Sie die Halterungen und Glasplatten und reinigen Sie diese mit einer Seifenlösung oder ganz einfach mit dem HG hygienischer Kühlschrank-Reiniger.
4. Anschließend reinigen Sie den Rest des Kühlschranks mit einem sauberen Tuch und ein wenig warmem Wasser und Spülmittel oder dem speziellen HG hygienischer Kühlschrank-Reiniger. Vergessen Sie dabei nicht das Türgummi.
5. Wenn Sie eine Seifenlauge verwendet haben, sollten Sie nach dem Reinigen erst alles gut abtrocknen und dann den Kühlschrank wieder füllen. Trocknen Sie deshalb den Kühlschrank mit einem sauberen Geschirrtuch gut von innen ab.

Bei einem separaten, nicht eingebauten Kühlschrank ist auch darauf zu achten, regelmäßig die Rückseite des Kühlschranks zu reinigen. Dort sammelt sich nämlich sehr viel Staub an, was viel Strom kostet, da der Kühlmechanismus durch den Staub mehr Energie aufwenden muss. Entfernen Sie den Staub beispielsweise vorsichtig mit dem Staubsauger (niedrige Einstellung) oder einer weichen Bürste.

Mehr über den hygienischen Kühlschrank-Reiniger von HG

HG hygienischer Kühlschrank-Reiniger reinigt die Innenseite von Kühlschränken aller Art. Dieser frisch duftende Sprayreiniger eignet sich zur schnellen, streifenfreien und hygienischen Reinigung. Er ist einfach anzuwenden und hinterlässt einen frischen Duft. Das Abspülen und Nachtrocknen entfällt, denn der HG hygienischer Kühlschrank-Reiniger ist schnelltrocknend. Damit geht es viel schneller als mit einer normalen Seifenlösung.

Vergessen Sie auch nicht das eingebaute Gefrierfach. Wenn Sie das eingebaute Gefrierfach des Kühlschranks vernachlässigen, sammelt sich auf die Dauer eine Menge Eis darin an. Durch dieses Eis muss der Kühlschrank immer mehr Energie aufwenden, um die kalten Temperaturen zu erreichen, wodurch der Stromverbrauch steigt.

Haben Sie selbst einen guten Tipp zur Reinigung des Kühlschranks? Lassen Sie es uns wissen!

Mehr Tipps für reinigen

War dieser Tipp hilfreich für Sie?

0
Folgen Sie uns und bleiben Sie über alle Tipps auf dem Laufenden!

Indem Sie uns auf Social Media folgen, bleiben Sie über alle Entwicklungen in Bezug auf unsere Marke und die Tipps, die wir im Bereich Reinigung und Pflege haben, informiert. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden Sie zuerst darüber informiert.