Sind Sie sicher, dass Sie das Land und/oder die Sprache ändern möchten.
Bei Änderung des Landes werden alle Produkte aus Ihrem Einkaufswagen entfernt.

Shop cart

Leider ist dieses Produkt in dieser Geschäftsstelle nicht erhältlich

Sie können dieses Produkt jedoch online bestellen.

Grünbelag entfernen | Ihre Platten frei von Grünbelag!

Auf dieser Seite:

Ist es wieder an der Zeit, um Grünbelag von Ihren Platten zu entfernen? Grünbelag entsteht insbesondere an Stellen, die an dunklen Tagen mit viel Regen nicht sehr stark von der Sonne beschienen werden. Er verschandelt die Terrasse sowie Töpfe und Bretterzäune. Jetzt ist es an der Zeit, ihm den Kampf anzusagen! Wir geben Ihnen einige Tipps zur schnellen und einfachen Entfernung beziehungsweise Vermeidung von Grünbelag.

Diesen Tipp ausdrucken

Wie entsteht Grünbelag?

Grünbelag entfernen

Grünbelag entsteht häufig an feuchten Stellen mit wenig Sonneneinstrahlung. Demnach sind insbesondere Terrassen- oder Gartenplatten im Schatten sowie Bretterzäune an schattigen Stellen anfällig hierfür. Grünbelag entsteht auf allen Terrassen und Oberflächen aus Holz, Stein oder Beton. Allerdings leiden unregelmäßige Oberflächen oder weiche Materialien stärker unter Grünbelag als harte und glatte Oberflächen. 

Zudem spielt auch die Jahreszeit eine große Rolle. Häufig ist der Grünbelag im Herbst und Winter aufgrund der erhöhten Niederschlagsmengen und der geringeren Sonneneinstrahlung hartnäckiger. Daher ist das Frühjahr der richtige Zeitpunkt zum Entfernen des Grünbelags, denn an sonnigen Tagen möchten Sie natürlich auf Ihrer schönen sauberen Terrasse sitzen.

Tipps zur Vermeidung von Grünbelag

Leider können Sie sich aufgrund unseres regnerischen Klimas und der wechselnden Jahreszeiten nicht immer ganz vor Grünbelag schützen. Allerdings können Sie beim Verlegen von Platten oder beim Bau einer Terrasse durchaus gewisse Entscheidungen treffen, um zu verhindern, dass sich allzu schnell Algen und Moos bilden. 

1. Die Terrasse abschüssig bauen
Sie können beispielsweise die Terrasse leicht abschüssig bauen und dafür sorgen, dass das Wasser leicht abläuft, sodass kein oder nur wenig Wasser darauf stehenbleibt. Dadurch haben Moos und Grünbelag weniger Möglichkeiten, auf der Terrasse zu wachsen. So entsteht kaum Grünbelag oder es dauert zumindest länger, bis er sich entwickelt.

2. Materialauswahl
Auch das Material spielt dabei eine Rolle. Auf manchen Materialien bildet sich schneller Grünbelag als auf anderen. Beispielsweise sollte man für Bretterzäune Hartholz verwenden und auf jeden Fall beschichtete Platten verlegen. Was dies betrifft, sollten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen.

Tipps zur Entfernung von Grünbelag

Drei Hausmittel um Grünbelag zu entfernen

Neben den dafür vorgesehenen Produkten werden auf Websites (in Blogs) oft auch verschiedene Hausmittel erwähnt, um Grünbelag von Holz zu entfernen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass diese Methoden keine Erfolgsgarantie bieten:

1. Ein Hochdruckreiniger
Insbesondere im Frühjahr und im Sommer versuchen viele Leute, die Terrassen und Platten mit einem Hochdruckreiniger sauber zu bekommen. Allerdings hat das zwei große Nachteile. In erster Instanz sprühen Sie dabei die Fugenfüllung aus der Terrasse, wodurch die Steine versacken können. Außerdem kann der Hochdruckreiniger auch Ihre Steine beschädigen, wobei sich die Struktur der Steine öffnet und Algen und Moos tiefer eindringen können. Beim nächsten Mal kostet es Sie dann noch mehr Zeit und Mühe, die Terrasse sauber zu bekommen.

grünbelag auf holz entfernen2. Chlor oder Reinigungsessig
Häufig werden Chlor oder Reinigungsessig zur Terrassenreinigung verwendet. Chlor ist jedoch schädlich, beispielsweise für die Pflanzen, und kann daher nicht unbedenklich im Außenbereich verwendet werden.

Reinigungsessig ist zwar weniger chemisch, aber sicher auch nicht ungefährlich für manche Pflanzen; insbesondere für Gräser und krautige Gewächse. Beim Umgang mit Reinigungsessig ist Vorsicht geboten, da die Säure in der Lage ist, Natursteinsorten mit hohem Kalkgehalt zu beschädigen. Nicht jede Terrasse ist dagegen beständig; daher empfehlen wir immer, das Mittel zunächst an einer unauffälligen Stelle zu testen. 

3. Mischung aus grüner Seife, Natron und warmem Wasser
Insbesondere bei Holz eignet sich eine Mischung aus grüner Seife, Natron und warmem Wasser zum Abschrubben des Grünbelags. Allerdings kostet es ziemlich viel Zeit, den Gartentisch mit einer harten Bürste zu bearbeiten; außerdem ist die Wirkung erst dann gut erkennbar, wenn man das Möbelstück abspritzt. Dabei stellt man dann manchmal fest, dass man einige Stellen übersehen hat und wieder von vorn beginnen muss. Mit den Produkten von HG ist das überhaupt kein Problem!

Sind Sie mit dem Ergebnis der Hausmittel nicht zufrieden? In diesem Fall sollten Sie einmal die Produkte von HG ausprobieren, die speziell zur Entfernung von Grünbelag entwickelt worden sind.

HG hat die Lösung zur einfachen, effektiven Entfernung von Grünbelag

HG hat verschiedene Produkte um Grünbelag auf Holz zu entfernen, beispielsweise HG Algen- und Grünbelag Entferner Gebrauchsfertig. Das gebrauchsfertige Spray ist ein praktisches Mittel, um schnell und effektiv Grünbelag zu entfernen, beispielsweise von Pflaster, Mauern, Bretterzäunen, Türen und Pergolen. Ideal für den großen Frühjahrsputz im Garten eignet sich der HG Algen- und Grünbelag Entferner Gebrauchsfertig in der 5 Liter - Variante (diese ist nur im Frühjahr erhältlich). Darüber hinaus haben wir den HG Algen- und Grünbelag Entferner. Dieses konzentrierte Reinigungsmittel reicht zur Reinigung von Grünbelag auf 200 Metern Platten, Terrassen, Pfaden, Mauern und Dächern.

Beim Umgang mit Bioziden ist Vorsicht geboten. Vor der Verwendung erst das Etikett und die Produktinformationen lesen.

Haben Sie selbst einen guten Tipp zur Entfernung von Grünbelag? Teilen Sie uns Ihre Idee mit!

Mehr Tipps für garten

War dieser Tipp hilfreich für Sie?

0
Folgen Sie uns und bleiben Sie über alle Tipps auf dem Laufenden!

Indem Sie uns auf Social Media folgen, bleiben Sie über alle Entwicklungen in Bezug auf unsere Marke und die Tipps, die wir im Bereich Reinigung und Pflege haben, informiert. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden Sie zuerst darüber informiert.