Sind Sie sicher, dass Sie das Land und/oder die Sprache ändern möchten.
Bei Änderung des Landes werden alle Produkte aus Ihrem Einkaufswagen entfernt.

Shop cart

Helaas, dit product is niet verkrijgbaar bij deze vestiging

U kunt dit product eventueel wel online bestellen.

Abfluss verstopft? Die besten Tipps zur Reinigung Ihres Abflusses

Auf dieser Seite:

Ist Ihr Abfluss verstopft? Die häufigste Ursache für verstopfte Abflüsse sind Essensreste, die im Küchenabfluss hängenbleiben; oder Haare und Seifenreste in den Abflussleitungen im Badezimmer. Daher sollten Sie in der Küche erst die Teller abputzen, beispielsweise mit Küchenpapier, bevor Sie sie abwaschen. So sollten auch Haare im Waschbecken des Badezimmers vermieden werden. Abgesehen von diesen Tipps teilen wir Ihnen hiermit gern unsere Empfehlungen zur Vermeidung von verstopften Abflüssen in der Küche und im Badezimmer sowie zur Reinigung der Leitungen mit.

Diesen Tipp ausdrucken

3 Tipps zum Schutz vor verstopften Abflüssen

Die folgenden Tipps tragen dazu bei, verstopfte Abflüsse in der Küche, der Toilette und im Badezimmer zu vermeiden.

1. Achten Sie darauf, dass keine Essensreste in den Abfluss gelangen
Es ist wichtig, die Teller vorab mit einem Tuch oder Küchenpapier abzuputzen und sie erst dann abzuspülen. Ein zusätzliches Sieb im Abfluss schützt ebenfalls davor, dass Essensreste in die Leitungen gelangen. Gießen Sie kein Frittierfett in das Spülbecken; dies sollte in die Flasche zurückgegossen werden.

2. Ihr Abfluss ist kein Mülleimer
Achten Sie darauf, was in welchen Mengen im Abfluss landet. Spülen Sie beispielsweise keine großen Mengen Toilettenpapier hindurch. Damenbinden, Tampons und sicherlich auch Windeln gehören in den Müll, keinesfalls jedoch in die Toilette.

3. Reinigung von Duschabflüssen und Waschbecken
Haare, Seifenreste und Hautfette sind häufig die Ursache von Verstopfungen in Duschabflüssen und Waschbecken. Daher sollte man regelmäßig die Haare entfernen und die Dusche und das Waschbecken gut sauber halten, damit der Abfluss nach Möglichkeit nicht verstopft.

Wie macht man den Abfluss frei?

3 Hausmittel zur Reinigung verstopfter Abflüsse

Auf diversen Websites (in Blogs), werden verschiedene Hausmittel erwähnt, mit denen man einen Abfluss reinigen kann. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass diese Methoden keine Erfolgsgarantie bieten:

1. Natron und heißes Wasser
Eins dieser Hausmittel ist Natron. Nehmen Sie eine gute Handvoll Natron und geben Sie dies in den verstopften Abfluss. Daraufhin gießen Sie heißes Wasser in den Abfluss. Funktioniert das nicht? Dann können Sie es noch einmal in Kombination mit Essig versuchen. Nach der Verwendung dieser Mittel müssen Sie mindestens 1 Liter kochendes Wasser in das Spülbecken gießen.

2. Cola
Cola ist nicht nur ein Mittel zur Rostentfernung, sondern es scheint auch bei verstopften Abflüssen zu helfen. Gießen Sie den gesamten Inhalt der Colaflasche in den Ausguss. Warten Sie etwa 15 bis 30 Minuten und gießen Sie dann mindestens 1 Liter kochendes Wasser in den Abfluss. Auch hierbei gilt, dass sich größere Verstopfungen nicht immer ganz dadurch beheben lassen.

abfluss verstopft

3. Eine Rohrreinigungsspirale
Diese Spirale kann zum Einsatz gelangen, wenn sich die Verstopfung weiter unten im Abfluss befindet. Das flexible Stahlkabel windet sich in die Form der Rohrleitung. Schieben Sie die Spirale so weit wie möglich in den Abfluss hinein und drehen Sie dann an der Kurbel. Durch die Drehbewegungen kann sich die Verstopfung lösen.

Haben Sie alle diese Vorschläge ausprobiert, aber nicht das gewünschte Ergebnis erzielt, oder finden Sie es zu aufwändig? Dann sollten Sie die Produkte von HG ausprobieren, die speziell zur Reinigung von Abflüssen entwickelt worden sind.

Die Lösungen von HG für verstopfte Abflüsse

HG hat diverse Produkte für verstopfte Abflüsse. Erstens ist HG flüssiges Rohrfrei ein gebrauchsfertiger Reiniger für die Abflüssen der Toilette, der Dusche oder des Waschbeckens. Das Mittel wirkt sehr gründlich und effektiv und greift die Kunststoffleitungen nicht an. Handelt es sich um eine starke Verstopfung oder eine Verstopfung in der Küche? Dann empfehlen wir HG Duo-Rohrfrei. Dieses Produkt eignet sich auch für hartnäckigste Verstopfungen im Abfluss eines Spül- oder Waschbeckens.

Ein verstopfter Abfluss in der Küche entsteht häufig durch Fett- und Essensreste. Verwenden Sie hierfür den speziellen HG Küchen Rohrfrei. Dieser Rohrreiniger wirkt aufgrund natürlicher Enzyme und Mikroorganismen, die sich praktisch durch die Verstopfung hindurch „fressen“ und nahezu jede Verstopfung beseitigen können.

 

Die Ursachen für verstopfte Abflüsse

Verstopfte Abflüsse kommen regelmäßig vor, aber was sind die genauen Ursachen davon? 

Verstopfungen in der Küche
Wie gesagt, sind Essensreste in der Abflussleitung eine der wichtigsten Ursachen für verstopfte Abflüsse in der Küche. Diese Reste bleiben in den Leitungen hängen und verursachen auf Dauer eine Verstopfung. Auch Seifenreste, besonders im Badezimmer, sind problematisch. Diese Seifenreste sammeln sich nämlich mit der Zeit an, sodass die Durchflussöffnung der Abflussleitung immer kleiner wird. Auch Fett, Essensreste und Kalkablagerungen können Verstopfungen in der Küche verursachen.

Verstopfungen in der Toilette
Neben Toilettenpapier, Tüchern oder Duft-Tabs können auch Kalkablagerungen zur Verstopfung im WC führen. Solche Kalkablagerungen können sich letztlich ansammeln und zu einer Blockade führen, sodass der Abfluss verstopft. Neben Verstopfungen im Haus kann die Ursache auch außerhalb des Hauses liegen, in Form eines überfüllten Klärbehälters oder verstopfter Leitungen von und zu diesem Behälter.

abfluss verstopftVerstopfungen im Badezimmer
Im Badezimmer gelten Haare als Verursacher von verstopften Abflüssen. Scheren und Waschen, das Haar versorgen: dadurch gelangen immer wieder Haare in den Duschabfluss oder das Waschbecken. Dies lässt sich leider nicht vermeiden. Diese Haare können sich ansammeln und letztlich die Leitung verstopfen. Seifenreste und Hautfette sind weitere wichtige Verursacher, da sie sich auf Dauer in den Abflussleitungen ansammeln.

Haben Sie selbst einen guten Tipp zur Reinigung der Abflussrohre? Teilen Sie uns Ihre Idee mit!

Haben Sie selbst einen guten Tipp zur Reinigung der Abflussrohre? Teilen Sie uns Ihre Idee mit!

Mehr Tipps für abfluss & verstopfungen

War dieser Tipp hilfreich für Sie?

1
Folgen Sie uns und bleiben Sie über alle Tipps auf dem Laufenden!

Indem Sie uns auf Social Media folgen, bleiben Sie über alle Entwicklungen in Bezug auf unsere Marke und die Tipps, die wir im Bereich Reinigung und Pflege haben, informiert. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden Sie zuerst darüber informiert.